Pfarrer

Seit dem 1. April 2021 ist Pfarrer Ralph Baudisch in der Martin-Luther-Gemeinde tätig.


Auf ein Neues!

Pfarrer Baudisch kommt mit Familie

Nach sieben Semestern Dienst als Hochschulpfarrer an der Evangelischen Studentengemeinde Würzburg freue ich mich nun mit meiner spanischen Frau Blanca und unseren Kindern Pablo und Pia auf den Neubeginn an der Martin-Luther-Kirche in Stein und hier besonders auf die bunte, vielfältige Gemeindearbeit, auf Begegnungen mit Menschen aller Generationen, auf hoffentlich bald wieder mögliche Treffen in Echtzeit und 3D und auf gemeinsame Gottesdienste, Gespräche und Unternehmungen.

Bevor wir also demnächst (so Gott will und Menschen achtsam sind) nicht nur fensterln, sondern uns treffen, sprechen und kennenlernen können, soll das folgende kleine Fenster Ihnen einen ersten Blick auf meinen bisherigen Lebensweg geben: Auf die Kindheit und Jugend in Würzburg folgten Zivildienst in Nürnberg und das Theologiestudium in Erlangen, Berlin und Heidelberg; auf das Vikariat in Forchheim dann Tätigkeiten als Gemeindepfarrer an ganz verschiedenen Orten und Kontexten: in Madrid und Barcelona, Nürnberg und Schwabach. Dabei durfte ich Gemeinde in vielfältigen Formen, Menschen verschiedenster Prägung und oft bewundernswertes ehrenamtliches Engagement erleben und beleben.

„Sucht Gott, so werdet ihr leben!“ Dieses Lebensmotto wurde mir als Ansporn und Ankündigung zur Konfirmation mit auf den Weg gegeben. Dass Glauben und Leben keine Versteinerung, sondern stets neue Bewegung und Suche ist
nach verheißungsvollen Wegen, einem lohnenden Ziel und einem lebendigen, liebenden Gegenüber, das hat mich immer neu bewegt und möge uns auch in Stein zusammen und auf den Weg bringen.

Und dass dieser Weg eine Verheißung hat, dass wir schon unterwegs und auf der Suche Leben in Fülle erfahren, diese Überzeugung macht mich gespannt und vorfreudig auf die kommende gemeinsame Zeit.

So passt es wunderbar, dass wir uns in der Oster- und Frühlingszeit kennenlernen und die neue Wegetappe beginnen können. Ich freue mich jedenfalls und bin gespannt auf Treffen, Grüße und Gespräche, sei es in der schönen Kirche oder dem freundlichen Gemeindehaus, an einem Tisch oder auf der Straße oder draußen, in der Natur. Dort, unter freiem Himmel, verbringe ich besonders gern freie Zeit, wandernd mit dem Hund oder radelnd mit der Familie, schwimmend oder reitend – und dann wieder rastend am Tisch mit lieben Leuten bei frischem Brot und kräftigem Käse, (fränkischem) Weiß- und (spanischem) Rotwein.

Herzliche Frühlingsgrüße, viel Glück und viel Segen auf allen Wegen!
Ihr Pfarrer Ralph Baudisch