Kirchenvorstandssitzung am 11.12.2017

Ein größeres Thema, welches uns wohl die nächste Zeit beschäftigen wird, ist der Prozess „Profil und Konzentration“, den die Landeskirche angestoßen hat. Es geht um Möglichkeiten der Vernetzung mit Nachbargemeinden und Herausarbeitung der wichtigsten gemeindlichen Aufgaben angesichts schrumpfender Mitgliedszahlen und damit auch Kirchensteuern. Allerdings sind die Vorgaben seitens der Landeskirche noch sehr vage, außerdem steht im nächsten Jahr die KV-Wahl an, so dass erst weitere Informationen abgewartet werden müssen.

Ebenso wurde darüber diskutiert, wie der Konfirmandenunterricht künftig aussehen kann, wenn die Zahl der Anmeldungen sehr gering ist. Es soll den Eltern die Möglichkeit geschaffen werden,  ihre Kinder auch ein Jahr eher anzumelden.

Erfreulich war der Erlös des Adventsmarktes in Höhe von ca. 1800 €. Davon sollen mehr als 900€ an das Partnerdekanat Siha gehen. Vielen Dank allen Helfern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.